Werkstattgespräch mit dem Bildhauer
Robert Schad

Der international renommierte Stahlbildhauer Robert Schad hat großen Wert darauf gelegt, dass seine Stahlskulptur ›MALOG‹ für die „NEUE MITTE“ der Ortsgemeinde Tiefenthal mit ihm zusammen im Leiningerland gefertigt wird. Nicht in seinem Atelier in Frankreich und auch nicht in seinem Atelier in Portugal. Sein Wunschpartner war der Metallbau betrieb von Peter Werle in Obrigheim.

Zum Künstlergespräch mit Robert Schad laden wir herzlich ein, am:

Montag, 18. Februar 2019 16-18 Uhr

Metallbauunternehmen Werle
Obrigheim
Bahnhofstraße 30

Der Bildhauer wird Fragen zum Werk ›MALOG‹ gerne beantworten.

Die Einweihung und Enthüllung der Skulptur wird am 19. Mai um 11 Uhr auf dem Rathausplatz in Tiefenthal – parallel zur Ausstellung im Kunstkabinett Tiefenthal – stattfinden.